Wer oft „Wörter“ in seinen Texten die er mit WordPress schreibt, weiß wie mühsam es ist. Man schreibt lange Artikel, verlinkt anschließend (oder währenddessen) immer wieder die gleichen Wörter, Veröffentlicht einen Artikel und merkt später erst, das man hier und da eins der zu verlinken Wörter vergessen hat.

Oder aber, Verlinkungen ändern sich im Laufe der Zeit und dadurch führen ältere Artikel oft zu nicht mehr vorhanden Seiten. Wie für viele Dinge im Alltag mit WordPress können, wir auch hier wieder auf eines der Zahlreichen WordPress Plugins zurückgreifen oder aber binden nachfolgende Funktion in unseren WordPress Theme ein.


function fk_content_links( $content ) {
	
	$replace = array(
		'WordPress'	=> 'https://wordpress.org',
		'Bootstrap'	=> 'https://getbootstrap.com',
	);
	$content = " $content ";
	foreach ( $replace AS $word => $links ) {
		$content = preg_replace("|(?!<[^<>]*?)(?<![?./&])\b$word\b(?!:)(?![^<>]*?>)|imsU","<a href=\"$links\" rel=\"external\">$word</a>" , $content);
		$content = preg_replace("|[$]<a href=\"$links\" rel=\"external\">$word</a>[$]|imsU" , "$word" , $content);
	}
	return trim( $content );
} add_filter( 'the_content', 'fk_content_links');

Mit diesem kleinen Code können wir Automatisch Wörter in unseren Artikeln/Seiten verlinken. Das Ganze ist recht einfach umsetzbar, da wir uns an den Filter-Hookthe_content()“ anhängen und WordPress so mitteilen, das unsere Funktion immer dann Ausgeführt werden soll, wenn „the_content()“ ausgeführt wird.

in dem ARRAY $replace können wir dann festlegen, welches WORT zu Welcher URL verlinkt werden kann. Der von mir hier gezeigte Code wird wie bereits erwähnt immer Ausgeführt wenn „the_content()“ aufgerufen wird. Somit werden die in der Liste Aufgelisteten Wörter auf Artikeln und Seiten verlinkt. Wer z.B. nur Wörter in Artikeln verlinken möchte, sollte den Filter Aufruf in eine Conditional Abfrage für Artikel einbinden.

Darüber hinaus gäbe es sicher auch noch die ein oder andere Option die man in diesem Beispiel einbinden könnte um z.B. zwischen Internen und Externen Links zu unterscheiden, Links in neuen Fenster öffnen zu lassen oder CSS Klassen hinzuzufügen. Diese Anpassungen könnt Ihr aber gerne Individuell für eure Zwecke dort einbinden.